Berufliche Vorsorge

Berufliche Vorsorge

Die Berufliche Vorsorge hat einen zentralen Platz in dem von Trianon entwickelten Kozept für HR-Dienstleistungen. Wir bieten eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen, damit Sie dank unseren individuellen und flexiblen Lösungen Ihrer Ziele erreichen und neue Herausforderungen meistern können.

Dienstleistungen für autonome Vorsorgeeinrichtungen

Für die administrative Verwaltung von Vorsorgeeinrichtungen bietet Trianon die folgenden Dienstleistungen an:

Technische und finanzielle Verwaltung
  • Automatisierte Verwaltung mit Schnittstelle zum HR-System des Kunden
  • Sämtliche Verwaltungsakte (Mutationen, WEF-Vorbezüge, Schadenfälle, …)
Buchhaltung und Jahresrechnung
  • Vollständige buchhalterische Verwaltung der Stiftung
  • Erstellen der offiziellen Dokumente (Jahresrechnung, Statistiken, ….)
Kommunikation

Anschluss an eine der Vorsorgeeinrichtungen von Trianon

Die Trianon Sammelstiftung bietet Schweizer Unternehmen massgeschneiderte Lösungen für die vielfältigen Anforderungen an eine zeitgemässe Vorsorgelösung.

Die Trianon Internationale Sammelstiftung bitetet Unternehmen welche nicht AHV-pflichtige Mitarbeitende beschäftigen flexible Vorsorge-lösungen, welche nicht den rechtlichen Beschränkungen des schweizerischen Vorsorgesystems unterliegen.

Sammelstiftung der Schweizer Notare

Die Sammelstiftung der Schweizer Notare (SSSN) richtet sich an alle selbständigen Notare der Schweiz. Die wichtigsten Vorzüge dieser Vorsorgelösung sind Transparenz, wettbewerbsfähige Kosten, eine individuelle Vermögensverwaltung und ein spezialisiertes Beraterteam, das jeden selbständigen Notar, der sich einer beruflichen Vorsorge anschliessen will, individuell betreut.

Beratung

Die Juristen und Pensionskassenexperten unseres Beratungsdiensts stellen Kompetenzen und Fachwissen in den Dienst Ihrer Vorsorgeeinrichtung und Ihres Unternehmens. Sie begleiten Sie insbesondere:

  • in der Erarbeitung einer auf Ihre Situation und Ihre Ziele abgestimmten Vorsorgelösung;
  • in den laufenden Arbeiten Ihrer optimal geführten Vorsorgeeinrichtung (Vorsorgeanalyse, juristische Überwachung, Verfahrensabläufe, Analyse der Rückversicherung, Risikoanalyse).

Allianz zwischen Willis Towers Watson und Trianon: Kompetenzpool für die Berufliche Vorsorge.

Zusätzliche gesetzliche Anforderungen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten stellen Pensionskassen vor neue Herausforderungen. Hinzu kommt der demographische Wandel, mit dem sich auch die Bedürfnisse der Arbeitnehmenden ändern. Was für Auswirkungen haben diese Entwicklungen für Unternehmen und ihre Vorsorgelösungen? Wie können sie ihre Pensionspläne flexibilisieren? Und dies ohne das Leistungsniveau massiv zu reduzieren oder die Kosten weiter zu erhöhen? Und wie weitgehend ist der Einfluss der zunehmenden Regulierung?

All diese Fragen bedingen umfangreiches ökonomisches, rechtliches aber auch verwaltungstechnisches Know-how bei den Stiftungsräten und dem Management. Es braucht fundierte Zahlen und Vergleichswerte, Management-Kapazitäten für strukturelle und organisatorische Veränderungen, strategisches Denken für den langen Horizont sowie eine Übersicht über die Best Practice auf dem Markt. Schliesslich ist in der Organisation auch Umsetzungskompetenz gefragt, die für eine effiziente Abwicklung der Pensionskassenverwaltung sorgt.

Von der strategischen Planung über die Definition wichtiger Leitlinien bis hin zur Umsetzung der gewählten Vorsorgelösung erhalten Kunden alles aus einer Hand. Denn mit ihrer Zusammenarbeit bündeln Willis Towers Watson und Trianon ihre Kernkompetenzen entlang der gesamten Dienstleistungskette. Indem zwei führende Unternehmen ihr Know-how modular zusammenfügen, können

Unternehmen alle Dienstleistungen harmonisiert beziehen oder individuell die passende Unterstützung auswählen.